Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mein Mann und ich sind im Juli 2014 von der Schweiz nach Ecuador ausgewandert. Wir leben an der Küste, in der Hafenstadt Manta.

Manta ist eine aufstrebende, typisch südamerikanische, quirlige, manchmal ein bisschen laute Küstenstadt voller fröhlicher Leute. Entlang der ganzen Küste wird daran gearbeitet, den Tourismus auf Vordermann zu bringen. Manta hat diesbezüglich grosse Pläne und mausert sich allmählich auch zur Businessstadt.

Mit dem Sinken des Erdölpreises wird die Situation zwar schwieriger, und das Wetterphänomen El Niño hat Auswirkungen auf das ganze Land, aber die Stadt Manta  hat mehrere Standbeine und man schaut positiv in die Zukunft.

Bis zu dem verheerenden Geschehnis am 16. April 2016. Seitdem ist nichts mehr wie es war.

*****************

Mein neues Buch "Die Erde bebt" wird demnach kein Channelling für meine Freunde aus dem Naturreich sein, sondern ein Erlebnisbericht auf der Basis eines Tagebuchs, untermalt mit authentischen Bildern.